Header image

27. Inferno Halbmarathon / Inferno Triathlon / Inferno Team Trophy / Mürren Fun Triathlon

Die «infernalen» Rennen – das höchste an Erlebnis! INFERNO Triathlon, Team- und Couples’ Trophy, Halbmarathon und Staffellauf, Mürren Fun Triathlon

Races

INFERNO Fun Triathlon

  • 8 km
    Distance
  • 150 m
    Uphill
  • 0 m
    Downhill
  • 2019-08-16
  • Schwimmen im Hallenbad, MTB Mürren-Winteregg, Lauf Mürren Dorf

  • Title Year born from Year born to Starting time
    Schülerinnen/Schüler 2006 2013 17:00
    Jugend 2000 2005 17:30
    Open 1930 1999 18:00

INFERNO Halbmarathon

  • 21.097 km
    Distance
  • 2175 m
    Uphill
  • 0 m
    Downhill
  • 2019-08-17
  • Der Start befindet sich beim Camping Jungfrau. Die ersten 11 Kilometer sind noch ziemlich "harmlos", mit rund 800 hm bloss mal ein Einlaufen. Mit der Höhenlücke stellt sich den Kraxlern eine erste Wand in den Weg. Nach dem nochmals um zwei Kategorien steileren Kanonenrohr wartet eine zwei Kilometer lange, flache Geröllhalde, ehe die Athletinnen und Athleten im rund 1,5 Kilometer langen Schlussaufstieg zum Schilthorn-Gipfel nochmals happige 400 hm bewältigen müssen.

  • Title Year born from Year born to Starting time
    Senioren III 1940 1959 10:15
    Senioren II 1960 1969 10:15
    Senioren I 1970 1979 10:15
    Hauptklasse 1980 1999 10:15
    Junior(inn)en 2000 2003 10:15

Der Start befindet sich beim Camping Jungfrau. Die ersten 11 Kilometer sind noch ziemlich "harmlos", mit rund 800 hm bloss mal ein Einlaufen. Mit der Höhenlücke stellt sich den Kraxlern eine erste Wand in den Weg. Nach dem nochmals um zwei Kategorien steileren Kanonenrohr wartet eine zwei Kilometer lange, flache Geröllhalde, ehe die Athletinnen und Athleten im rund 1,5 Kilometer langen Schlussaufstieg zum Schilthorn-Gipfel nochmals happige 400 hm bewältigen müssen.

INFERNO Halbmarathon Staffellauf

  • 21.097 km
    Distance
  • 2175 m
    Uphill
  • 0 m
    Downhill
  • 2019-08-17
  • Der Start befindet sich beim Camping Jungfrau. Die ersten 11 Kilometer sind noch ziemlich "harmlos", mit rund 800 hm bloss mal ein Einlaufen. Mit der Höhenlücke stellt sich den Kraxlern eine erste Wand in den Weg. Nach dem nochmals um zwei Kategorien steileren Kanonenrohr wartet eine zwei Kilometer lange, flache Geröllhalde, ehe die Athletinnen und Athleten im rund 1,5 Kilometer langen Schlussaufstieg zum Schilthorn-Gipfel nochmals happige 400 hm bewältigen müssen.

  • Title Year born from Year born to Starting time
    Mixted (2/1) 1950 2000 10:15
    Herren 1950 2000 10:15
    Damen 1950 2000 10:15